Mit den Augen eines Cheerleaders

BowlingMonatsbericht November

Nach dem ereignisreichen Wochenende des Frankfurter Marathons wurden wir eine Woche später selbst sportlich aktiv. Es fand das obligatorische „Fans are Friends Charity Bowling-Turnier 2017“ statt. Früh morgens trafen wir in der Bowlinghalle ein. Am Eingang standen wir Spalier und hießen die Fans, die zahlreich erschienen sind, herzlich willkommen.

 

Insgesamt waren wir mit 13 Cheerleadern am Start. Das Startgeld wurde Bowlingvon unserem Fanclub finanziert. Vielen Dank an euch, dass ihr uns die Teilnahme an diesem tollen Event ermöglicht! Wir waren in 4 Teams aktiv: 2 Teams à 5 Cheerleaders, 2 Mädels unterstützten das Team des Fanclubs und unsere Anna wurde an das Team von Frankfurt Universe Sponsor SAMSUNG „verliehen“. Während manche von uns die Pins treffsicher umwarfen, mussten sich andere erst noch einspielen. Im Vordergrund stand aber definitiv der Spaß, den wir gemeinsam als Team hatten. Nach dem Durchgang der ersten Runde wurden die Ergebnisse ausgezählt. Unsere beiden Cheerleader-Teams schieden leider aus, unser Talent liegt wohl doch beim Tanzen. Dies stellten wir bei einem Auftritt unter Beweis, der die Fans mitriss.

In den folgenden Trainingseinheiten erlernten wir neue Choreographien und vertieften die bereits gelernten Tänze. Unsere neuen Mädels machten große Fortschritte und übten fleißig. Eine gute Gelegenheit zum Nachlernen und Verbessern bietet das Zusatztraining, das Sabrina im zwei-Wochen-Takt anbietet. An dieser Stelle ein großes Dankschön für dein Engagement und deinen Einsatz, liebe Sabrina!

ThanksgivingWie in jedem Jahr halfen wir an Thanksgiving dem Frankfurter Verein für soziale Heimstätten zusammen mit den Spielern von SAMSUNG Frankfurt Universe und verteilten im Ostpark Essen an Obdachlose. Während die Spieler Klöße, Rotkohl und Truthahnfleisch ausgaben, überreichten wir Kuchen und Kaffee. Trotz des ernsten Hintergrunds, aus dem die Hilfsbedürftigen kamen, konnten wir ihnen an diesem Abend ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Zum Abschluss des Abends zeigten wir noch einen Auftritt, der mit großer Freude angenommen wurde.

Am letzten Novemberwochenende wartete noch ein Auftritt beim Thanksgivingdeutschen Fanclub der Seattle Seahawks anlässlich ihrer Mitgliederversammlung auf uns. Bei unserem ersten Auftrittsset fiel die Musikanlage aus, sodass wir auf einmal ohne Musik auf der Bühne standen. Das Publikum und wir nahmen es mit Humor und ließen uns nicht aus der Ruhe bringen. Ein paar Minuten später war der Defekt behoben und wir konnten unseren Auftritt fortsetzen. Zwischen dem ersten und dem zweiten Set hielten wir uns backstage auf und durften uns an dem leckeren Buffett bedienen. Beim zweiten Auftritt holten wir alles aus uns heraus und begeisterten die Football-Fans, die auch direkt eine Zugabe verlangten. Als wir von der Bühne kamen, erwartete uns ein kleines Mädchen mit ihrer Mutter, die uns bat, auf ihrem Football zu unterschreiben. Wir gaben ihr noch unsere Autogrammkarten mit, die sie in ihrem Zimmer auf jeden Fall aufhängen wollte. Diese Momente sind für uns jedes Mal unbezahlbar.

Wir wünschen euch eine besinnliche Adventszeit!

Eure Verena